Megawood

Terrasse // Zaun // Sichtschutz

 

Wegbereiter im Recycling

 

- Ökologisch

    Holz zu 100% aus nach­­haltiger Forst­wirtschaft

- Recycelbar

    alte megawood® Dielen werden im megawood Produktions­        prozess wieder­verwertet

Der Werkstoff – natürliche Holzfasern aus 100% nachhaltigem Anbau sowie hochwertigen Polymeren und Additiven – kann dem normalen megawood® Produktionsprozess wieder zugeführt werden.

In einem speziellen Rückführungsprozess werden alte megawood® Barfußdielen aufbereitet und wiederverwertbar gemacht. Gerne nehmen wir Ihre gebrauchten megawood® Barfußdielen kostenlos zurück. Alle entsprechend aufbereiteten megawood®

Barfußdielen können so dem normalen Produktionsprozess zugeführt werden. Auf diesem Weg entstehen aus Ihren alten megawood® Terrassen neue umweltfreundliche Produkte aus dem Hause megawood®. Dieser Prozess ist im Bereich der Holz-Polymer-Werkstoffe weltweit einzigartig und unterstreicht unseren eigenen hohen Anspruch an eine ökologisch-nachhaltige und innovative Produktion umweltverträglicher Produkte.


 

Gute Gründe

für eine megawood® Terrasse


- Massive Dielen

    ohne Hohl­kammern

- Eigene Unter­kon­          struk­tion

einfache Hand­habung und schnelle Ver­legung

- Ober­flächen­härte

    sehr wider­stands­fähig gegen Kratzer


- Rutsch­hemmend

    auch bei nassen Ober­flächen

- Gebürstete Ober­          fläche

    ohne Kunst­stoff­haut

- Farb­beständig

    kein Ver­grauen wie bei Holz


- Durch­gefärbt

    kein Anstrich erforderlich

- Einzig­artige Ober­            flächen

    oszillierend gehobelt


Das Beste aus zwei Welten

megawood® Barfußdielen vereinen die positiven Eigenschaften von Holz mit den Erkenntnissen aus der modernen Polymerforschung. Was dabei herauskommt? Eine natürliche Oberfläche: vom oszillierend gehobelten Profil bis zur natursignierten Farbgebung sind megawood® Barfußdielen widerstandsfähiger als Holz und äußerst langlebig. Sie lassen sich so leicht verarbeiten wie Holz und erzeugen ein einzigartiges Barfußgefühl. Optik, Haptik und Geruch des Naturmaterials Holz bleiben bestehen, jedoch entfällt die aufwendige Pflege wie regelmäßiges Ölen oder Streichen. Selbst durch UV-Strahlen kann die Diele nicht weiter vergrauen wie Holz. Und das alles ohne eine Kunststoffbeschichtung.

Aus megawood® produzieren wir ausschließlich massive Barfußdielen – keine anfälligen Hohlkammerdielen. Das hält Insekten und eindringendes Wasser fern. Unsere Produkte erfüllen allerhöchste Ansprüche an Gesundheit und Sicherheit. Da es keine gefährlichen Splitter in unserem Material gibt, ist es besonders barfußtauglich. In Verbindung mit dem eigenen Unterkonstruktionssystem Fix Step steht ein vollständiges Terrassensystem zur Verfügung, das durch das LED-Lichtsystem megalite und den megawood® Sichtschutz ergänzt wird.


Farbvielfalt

Farbreifung

Das vielfältige Farbprogramm der megawood® Barfußdiele orientiert sich an natürlichen Farbtönen und fügt sich so harmonisch in die individuellen Gegebenheiten Ihres Gartens ein. Freuen Sie sich über eine mit der Zeit immer charakteristischer werdende Terrasse. Die megawood® Barfußdiele besteht aus bis zu 75 Prozent Naturfasern. Das Produkt wird sich in seiner Farbwirkung noch verändern und je nach Sonneneinstrahlung in einigen Monaten seine endgültige, natürliche und dauerhafte Farbgebung erhalten.

 

Naturbraun

 

Freundlich – hell. Unser Farbton naturbraun fügt sich ideal und
besonders natürlich in die sonnenverwöhnte Anlage Ihres Gartens ein.

 

Nussbraun

 

Klassisch – anspruchsvoll. Unser Farbton Nussbraun verstärkt die harmonische
Gestaltung Ihrer Terrasse und lenkt die Blicke auf das Wesentliche.

 

Basaltgrau

 

Modern – vielseitig. Unser Farbton Basaltgrau ist die edle Ergänzung für
viele unterschiedliche Stilrichtungen im Außenbereich Ihres Hauses.

 

Lavabraun

 

Warm – ansprechend. Unser Farbton Lavabraun vermittelt eine
lebendige Wärme für eine stilbewusste Gestaltung Ihrer Terrasse.

 

Schiefergrau

 

Elegant – zeitlos. Unser Farbton Schiefergrau überzeugt besonders
als extravaganter Blickfang für die moderne Architektur.

 

Muskat

 

Farbe und Oberfläche erinnern an „das Gold Indiens“, an die Muskatnuss.
Jede Oberfläche ist einmalig und changiert, abhängig vom Licht, in Braunvariationen

 

Tonka

 

Tropisch und geheimnisvoll. Tiefschwarze Strömungen wechseln mit
schieferartiger Maserung. Die Sonne setzt basalthelle Glanzlichter.

 

Cardamom

 

Exotisch herb – Der braune Cardamom ist
Vorbild für das Farbenspiel der Dynumdiele

 

Nigella

 

Der Geschmack von Nigella gibt Speisen eine angenehme Würze.
Die Dynum-Barfußdiele inspirierte er mit seiner kontrastreichen Farbe.

 

Ingwer

 

Ingwer ist nicht nur in der gesunden Küche beliebt, sondern
gab auch unserer LITUM Steinholzplatte und dem LIMES Zaunpaneel
seine Farbbezeichnung.

 

Lorbeer

 

Lorbeer ehrte schon so manches erfolgreiche Haupt.
Grund genug für uns, die neue Farbe von Steinholzplatten und
Zaunpaneelen danach zu benennen.

 

Sel Gris

 

Sel Gris ist das 'graue Gold' der Meere.
Dieses Meersalz kommt in wechselhaften Grauschattierungen
in der Natur vor. Ebenso wie unsere LITUM und LIMES Produkte.

.


 

Varia Braun

 

Varia Braun ist so abwechslungsreich wie die Natur.
Dunkle Schattierungen wechseln sich mit helleren Bereichen ab, die bis an die Ränder ausstahlen.

.


 

Varia Grau

 

Varia Grau ist nicht nur einfach grau!
Unterschiedliche Grau-Nuancen verwischen zu einem abwechslungsreichen Farbtonspiel, das in den unterschiedlich profilierten Bereichen der CLASSIC (Varia) Barfußdiele eine besondere Wirkng entfaltet.

 

Varia Schokoschwarz

 

megawood® Barfußdielen in Varia Schokoschwarz zeigen sich am liebsten von ihrer Schokoladenseite.
Natürlich schmelzen unsere Dielen nicht so schnell wie Schokolade!


Weiter denken – was das für uns heißt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Lassen Sie sich von den Geschichten, Fotos und Videos inspirieren – und von den Menschen, die dahinterstehen.
megawood® Barfußdielen werden ausschließlich in Deutschland hergestellt. Unsere Produkte sind weltweit einzigartig. Sie bestehen aus bis zu 75 Prozent Naturfasern der Hobelund Sägeindustrie und stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Holzbeständen. Veredelt werden sie von uns mit 25 Prozent Polymeren und Additiven.
Holz ist gut – und wir machen es noch besser. Wir nutzen die positiven Eigenschaften und ergänzen sie um weitere Vorteile. megawood® lässt sich wiederverwerten und kann dem Produktionsprozess wieder zugeführt werden. Der Rohstoff von heute ist auch Rohstoff für morgen. Das ist unser Beitrag für unsere Kinder und Enkelkinder.

Holz weiter gedacht

Bis zu 75 % Naturfasern aus nachhaltiger und umweltverträglicher Forst- und Landwirtschaft, in Verbindung mit 25 % hochwertiger Polymere und Additive verleihen megawood® seine einzigartigen Produkteigenschaften.

Einzigartige Verbindung - höchste Qualität

megawood® setzt neue Maßstäbe im Terrassenbau: ökologisch wertvoll durch technischen Fortschritt, höchste Qualität, edle Oberflächen und eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. megawood® Barfußdielen werden auf modernsten, weltweit einzigartigen Produktionsanlagen aus bis zu 75 % Naturfasern hergestellt. Die Holzfasern stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Holzbeständen, die durch ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung zertifiziert wurden, dem PEFC-Zertifikat. Das PEFC-Zertifikat gilt als ein weltweiter Wald-TÜV“. Die gesamte Produktherstellung – vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt – ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter kontrolliert.

Umweltfreundliche Bindemittel, Additive und Naturfasern werden in einem patentierten Produktionsverfahren zu dem langlebigen megawood® Holz-Polymer-Werkstoff zusammengeführt. Durch dieses Verfahren erhalten die natürlichen Holzfasern ihre außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit. Alle positiven Eigenschaften des Rohstoffes Holz bleiben erhalten und werden um viele weitere Vorteile ergänzt. Alle Bestandteile sind frei von PVC und können dem megawood® Recycling-Kreislauf wieder zugeführt werden.


- Niedrige ther­mische Aus­dehnung

    auch bei hohen Tempera­turen

- Einzigartige Ober­        flächenhärte

    sehr wider­stands­fähig gegen                       Kratzer und Druck­stellen

- Widerstands­fähig

    resistenter gegen Insekten und Pilze          als Vollholz


- Ausge­zeichnet

    Entspricht den hohen Anforderungen

    des Gütesiegels „ Qualitäts-und                 Prüfbestimmungen für Holz-                      Polymer Werkstoffe"

- Konstant

    extrem niedrige ther­mische
    Ausdehnung

- Massiv

    das Massiv­programm ohne Konkurrenz


Die megawood® Produkte unterliegen den hohen Anforderungen des Gütesiegels der Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe e. V. Unsere Produkte werden daher kontinuierlich durch interne und periodisch durch externe Stellen auf Qualität geprüft. So garantieren wir Ihnen eine gleichbleibend hohe Qualität unserer Produkte, die uns durch die Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe e. V. mit der Verleihung ihres Gütesiegels bescheinigt wird. Mit ihrem Siegel bürgt die Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe e. V. für anforderungsgerechte Leistung in den Bereichen Dauerhaftigkeit, Nutzungssicherheit, Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz.

Natürliche und unbelastete Baustoffe habe sicherlich auch bei Ihnen Priorität. Im Terrassenbau gehören megawood® Produkte zur ersten Wahl, wenn es um die Sicherheit der Kinder geht. So urteilt das unabhängige Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie (EPH) aus Dresden und bescheinigt uns sogar die Spielzeugtauglichkeit unserer Produkte in Bezug auf die Freisetzung schädlicher Schwermetalle, nach den strengen Richtlinien der Norm DIN EN 71-3. Damit nimmt megawood® eine Vorreiterrolle in der Branche ein. Mehr Informationen: www.qg-holzwerkstoffe.de


Pflegehinweise

Eine regelmäßige Pflege minimiert dauerhafte Ablagerungen wie Pollen, Stäube oder die Ansiedlung organischer Substanzen. Wir empfehlen, die Terrasse mindestens 2x jährlich und bei Bedarf auch häufiger zu reinigen. Die Außentemperatur sollte dabei mindestens 15 °c betragen. Ein Gefälle von mindestens 2 % erleichtert die Terrassenpflege, da Staunässe und Wasserflecken weitgehend vermieden werden. Zuerst trockenen, losen Schmutz vom Terrassendeck kehren. Dann das gesamte Terrassendeck ausreichend wässern und mindestens 15 Minuten feucht halten. Anschließend mit einer festen Bürste oder einem Schrubber reinigen. Bei hohem Reinigungsbedarf zusätzlich mit einem Flächenreiniger mit rotierender Bürste arbeiten. Abschließend gründlich mit klarem Leitungswasser abspülen.

Normale Verschmutzung

Normale Verschmutzung.

Alle Oberflächen unterliegen einer permanenten Verschmutzung durch Stäube und Umwelteinflüsse. Diese können aus organischen oder anorganischen Materialien bestehen, sodass eine regelmäßige Reinigung des Terrassendecks notwendig ist. Je geringer das Längsgefälle der Dielen ist, desto größer ist der Verschmutzungsgrad und der Reinigungsaufwand.

 

 


Abfegen.

Terrassendeck mit einem Besen abfegen.

 

 


Wässern.

Terrassendielen mit klarem Wasser satt befeuchten und mind. 15 Minuten feucht halten

 


Schrubben.

Die feuchten Terrassendielen mit einer groben Bürste (Schrubber) in Dielenlaufrichtung und unter Zugabe von fließendem Leitungswasser durch Abscheuern reinigen.

 


Abspülen und abziehen.

Terrassendeck mit klarem Leitungswasser abspülen. Stehende Feuchtigkeitsreste mit einem Abzieher in Dielenrichtung herunterziehen. Trocknen lassen.

 

Gereinigtes Deck.

 


Starke Verschmutzung

Starke Verschmutzung.

Alle Oberflächen unterliegen einer permanenten Verschmutzung durch Stäube und Umwelteinflüsse. Diese können aus organischen oder anorganischen Materialien bestehen, sodass eine regelmäßige Reinigung des Terrassendecks notwendig ist. Je geringer das Längsgefälle der Dielen ist, desto größer ist der Verschmutzungsgrad und der Reinigungsaufwand. Bei stärkerer Verschmutzung und Fleckenbildung empfehlen wir die Terrasse wie folgt zu reinigen.

 


Abfegen.

Trockenen, losen Schmutz mit einem Besen vom Terrassendeck kehren.

 


Wässern.

Die Terrassendielen mit Leitungswasser satt befeuchten und ca. 15 Minuten feucht halten. Wasser mit einer weichen Bürste “einmassieren”. Einwirkzeit ca. 10 - 15 Minuten. Reinigung nicht bei Temperaturen unter 15 °C durchführen.

 


Fläche reinigen.

Terrasse mit Schrubber oder elektrischem Flächenreiniger (Tipp: KÄRCHER T450) in Dielenlaufrichtung reinigen. Langsame und gleichmäßige Bewegung sorgen für ein einheitliches Reinigungsbild. Gitter unter Flächenreiniger entfernen, um Streifenbildung zu minimieren.

 


Abspülen.

Abschließend Terrasse mit klarem Wasser abspülen.

 


Abziehen und trocknen lassen.

Stehende Feuchtigkeitsreste mit einem Abzieher in Dielenrichtung herunterziehen. Trocknen lassen.

 


Reinigungsergebnis prüfen.

Sind noch immer Verschmutzungen sichtbar, ist mit Schritt 6 fortzufahren.

 


Erneut wässern.

Die Terrassendielen erneut mit Leitungswasser satt befeuchten und ca. 15 Minuten feucht halten. Wasser mit einer weichen Bürste “einmassieren”. Einwirkzeit ca. 10 - 15 Minuten.

 


megaclean.

megaclean im Verhältnis 1:10 verdünnt (je nach Verschmutzungsgrad) mit einem Schrubber auf dem gewässerten Terrassendeck verteilen und einmassieren.

Ca. 10 – 20 Minuten einwirken lassen.

 


Abspülen.

Anschließend Terrasse mit klarem Wasser abspülen, bis keine Reinigungsmittelrückstände mehr zu sehen sind.

 


Abziehen und trocknen lassen.

Terrassendeck mit klarem Leitungswasser abspülen. Stehende Feuchtigkeitsreste mit einem Abzieher in Dielenrichtung herunterziehen. Trocknen lassen.

 


Drahtbürste (rostfrei).

Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann eine mechanische Reinigung mit einer rostfreien Drahtbürste erfolgen. Die aufgehellten Stellen gleichen sich nach einiger Zeit durch Bewitterung farblich wieder an.

 


Gereinigtes Deck.

 


Imprägnierung

Starke Verschmutzung

Mit dem neuen megawood® indoor protect haben wir erstmals ein Produkt entwickelt, das nun auch eine echte Anwendung von megawood® Barfußdielen im Innenbereich (wie z. B. Wintergärten) erlaubt. Verunreinigungen, wie z. B. Fett, Marmelade und andere, sind auf einer im Freien befindlichen megawood® Terrasse kein Problem, da die natürliche Bewitterung durch den Wechsel von Sonneneinstrahlung (UV-Licht) und Bewässerung (Regen) die organischen Verbindungen aufbricht und die Flecken dann binnen weniger Tage

oder Wochen verschwinden lässt. Leider ist dieser natürliche Bewitterungseffekt im Inneren von Gebäuden nicht vorhanden, sodass hier andere Wege gefunden werden müssen. Mit dieser neuen Imprägnierung sind Ihre Terrassendielen im Innenbereich besser gegen Fleckenbildung geschützt. Wir empfehlen eine Imprägung vor der ersten Verwendung der Terrasse. Bitte beachten Sie, dass die Imprägnierung je nach Bedarf zu erneuern ist.